Informationen

Allgemeine Bürgerinformation

zu den Themen

  • Brandschutz
  • Katastrophenschutz
  • Hochwasserschutz
  • Unwetterwarnungen
  • Serviceleistungen
  • Stadtteilwehren

finden Sie auf der Portalseite der Mühlheimer Wehren
www.ffm112.de

Feuerwehr braucht dich

 

 

Rauchmelder retten Leben

 

  • E-Mail
  • Drucken
  • Bookmark
  • Delicious
  • Mister Wong
  • Facebook
  • Google
  • furl
  • Yahoo
  • Twitter

Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Mühlheim

Michael Ruths - Montag, 8. April 2019
  • Drucken

Alarmübung Tiefbauunfälle

TiefbauunfälleAm 26. März 2019 fand eine Alarmübung zum Thema „Tiefbauunfälle“ statt. Übungsobjekt war eine Baustelle in der Kettelerstraße im Offenbacher Stadtteil Bürgel. Hier werden derzeit vom Eigenbetrieb Stadt Offenbach am Main (ESO) mehrere Abwasserkanäle mittels Rohrvortrieb hergestellt.

Der etwa 2,2 m im Durchmesser messende Kanal, so das Szenario der Übung, war teilweise eingestürzt. Bei dem Einsturz wurde ein Arbeiter in einer Entfernung von etwa 90 Meter vom Einstieg entfernt verschüttet. Die Stromversorgung war durch den Einsturz unterbrochen. Insofern war ungewiss, ob im Kanal noch ausreichend Atemluft vorhanden ist.

Einsatzleiter Florian Biegner erkundete nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte zunächst die Lage. Anschließend stieg ein Trupp unter schwerem Atemschutz über einen vorhandenen Treppenturm in die rund 10 m tiefe Baugrube hinab und nahm erste Messungen zum Sauerstoffgehalt der Luft vor. Anschließend arbeitete sich der Trupp in den in völliger Dunkelheit liegenden Kanal vor und Begann mit der Erstversorgung des Verletzte, dargestellt durch eine Puppe.

Nachdem die Einsatzstelle ausgeleuchtet war und mehrere Trupps mit Hilfe der Drehleiter umfangreiches Material zur provisorischen Abstützung des Kanals an die Unglücksstelle gebracht hatten, konnte die Einsturzstelle innerhalb des Kanals mittels Rüstholz und Bausprießen gesichert und die Puppe mit Hilfe einer Schleifkorbtrage wieder an das Tageslicht geholt werden. Für den sicheren Transport der Puppe an die Geländeoberfläche wurde ebenfalls die Drehleiter eingesetzt.

Daniel Haupt, der die Übung mit den rund 25 Einsatzkräften leitete, zeigte sich im Anschluss mit dem Verlauf der Übung zufrieden.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mühlheim am Main bedankt sich bei der Abteilung Entwässerung des Geschäftsfeldes Stadtservice der Stadtwerke Unternehmensgruppe der Stadt Offenbach am Main sowie der bauausführenden Fa. Sonntag GmbH & Co. KG aus Bingen für die unkomplizierte und unbürokratische Bereitstellung des Übungsobjektes.

 

2019-FFM-Baustellenunfälle

cea7ea61-6b0b-4548-bbe7-76a4e6e3c4b0_600.jpg

Zurück zu den Beiträgen