Informationen

Allgemeine Bürgerinformation

zu den Themen

  • Brandschutz
  • Katastrophenschutz
  • Hochwasserschutz
  • Unwetterwarnungen
  • Serviceleistungen
  • Stadtteilwehren

finden Sie auf der Portalseite der Mühlheimer Wehren
www.ffm112.de

Feuerwehr braucht dich

 

 

Rauchmelder retten Leben

 

  • E-Mail
  • Drucken
  • Bookmark
  • Delicious
  • Mister Wong
  • Facebook
  • Google
  • furl
  • Yahoo
  • Twitter

Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Mühlheim

Michael Ruths - Mittwoch, 11. Dezember 2019
  • Drucken

Tiefbauübung der Gruppen 1 und 5

Tiefbauunfälle Am letzten Übungsabend des Jahres 2019 stand für die Gruppen 1 und 5 eine Personenrettung nach einem Tiefbauunfall auf dem Dienstplan.

Übungsort für die 18 Einsatzkräfte, die mit drei Fahrzeugen an der Übung teilnahmen, war eine Baustelle in der Straße Am Wingertsweg. Dort werden derzeit mehrere Wohngebäude sowie eine Tiefgarage errichtet.

Angenommen wurde ein Arbeitsunfall beim Ausheben der Baugrube. Ein Arbeiter war in der Baugrube durch nachrutschendes Erdreich verschüttet. Um den Arbeiter, dargestellt durch eine Übungspuppe, retten zu können, musste die Einsatzstelle zunächst ausgeleuchtet und ein oberhalb der Böschung stehender Kettenbagger gegen Abrutschen gesichert werden. Hierbei kamen die Seilwinde des Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges sowie ein Mehrzweckzug zum Einsatz. Als Gegengewicht dienten das Löschfahrzeug sowie ein zweiter Kettenbagger.

Nach erfolgter Sicherung des Kettenbaggers konnte mit der eigentlichen Personenrettung begonnen werden. Schnell war die Person freigegraben und mit vereinten Kräften auf eine Trage gebettet. Der Arbeitsbereich musste dabei mittels Holzbohlen vor Nachrutschendem Erdreich gesichert werden.

Die Feuerwehr Mühlheim am Main bedankt sich bei der Bien-Ries AG aus Hanau und der Bastian GmbH & Co. KG aus Rüsselsheim für das Zurverfügungstellen der Baustelle bzw. der beiden Kettenbagger.

2019-Übung Tiefbauunfälle

20191209_192532315_ios_600.jpg

Zurück zu den Beiträgen